Baisermuffin mit Herzkirsche

Wie immer jeden Montag gabs was süßes in der Arbeit. Dieses Mal das heißt geliebte Baiser meine lieben Kollegin Gitti.

In meiner Kindheit hab ich oft Schaumbecher die man auf den Kirtagen kaufen konnte gegessen. Es gab eine gewisse Essensreihenfolge, zuerst die Schokolade vom Baiser rundherum abknabbern, dann das Baiser mit der Zunge ausschlecken, am Schluss den leeren Becher essen.....einfach köstlich.

Ich mag sie immer noch und bei einem Kirtag Besuch, ein muss sich so eine Kalorienbombe zu gönnen......die gute Ausrede beim kauf ist man will sich doch nur an seine Kindheit erinnern ;-).

Rezept für 8 Stk.

Zutaten Muffin:
200g Frischkäse
2 Eier
2 EL Kakaopulver
1 Päckchen Vanillezucker
200g Staubzucker
50g zerlassene Butter
100g Mehl
1 TL Backpulver

Zutaten Baiser:
8 Stk. Herzkirschen entkernt
3 Eiklar
1 Prise Salz
150g Staubzucker
100g Zartbitterschokolade
125g Schlagobers

Die Eier mit 150g Staubzucker schaumig schlagen, die zerlassene Butter einrühren. Das Mehl, Kakaopulver und Backpulver vermischen und unter die Eier-Buttermasse mischen. Den Frischkäse mit 50g Staubzucker und dem Vanillezucker cremig aufschlagen.

Das Backrohr auf 180C aufheizen. Die Hälfte des Muffinteiges in die Formen füllen, dann jeweils 1 EL der Frischkäsemasse draufgeben und mit ca. 1 EL des Muffinteiges abschließen. Für ca. 20 Minuten backen und vollständig auskühlen lassen.

Die drei Eiweiß im Wasserbad steif schlagen, 1 Prise Salz und den Staubzucker dabei langsam einrieseln lassen. Die Masse so lange schlagen bis des Zucker sich aufgelöst hat und das Eiweiß glänzt.

Auf jeden Muffin eine Herzkirsche in die Mitte legen und leicht eindrücken. Die Eiweißmasse in einen Spritzbeutel füllen und kreisförmig aufspritzen. Für 15 Minuten in den Kühlschrank kalt stellen.

Die Zartbitterschokolade mit dem Schlagobers im Topf erwärmen und gut miteinander verrühren. Die Masse über dem Baiser mit einem Esslöffel träufeln, die Schokolade sollte nicht zu warm sein. Vor dem Genießen im Kühlschrank für 1 Stunde abkühlen lassen.



1 Kommentar

  1. soooooooo köstlich. und die Kirsche war die Überraschung :-)

    AntwortenLöschen