weiße Schokoladentorte Gastpost bei something sweet*something fabulous

Meine Lieben es freut mich besonders das ich heute einen Gastpost bei der lieben Manu   von something sweet*something fabulous schreiben durfte.

Heute bekommt ihr ein Rezept von mir mit weißer Schokolade, schon beim Herstellen der weißen Ganache musste ich immer wieder naschen, fürchterlich so eine Sucht ;-). Mir ist es schleierhaft da es Menschen gibt die Schokolade widerstehen können, ich kann und will es auch gar nicht. Ich mag fast alles wo Schokolade enthalten ist, außer Schokoladeneis, das ist mir meistens einfach zu süß. Am allerliebsten esse ich Zartbitterschokolade, einfach köstlich.

Wie gut, dass ich die Torte nicht selbst essen "musste", diese habe ich einem Freund zum Geburtstag geschenkt. Allerdings sind meine Arbeitskollegen auch immer sehr gute Abnehmer meiner Backkünste. Wäre das nicht so, könnte ich mich bald nur mehr rollend durch die Gegend bewegen, wer will das schon, wie sieht das denn aus ;-)!




Die letzten Brombeeren von Sabines Brombeerstrauch.


Rezept für eine Tortenform von 26cm:

Zutaten:
200g weiche Butter
240g Mehl
1 und 1/2 Pkt. Backpulver
180g Staubzucker
150g Kristallzucker
9 Eier
240g Zartbitterkuvertüre
1 Prise Salz
1 El gemahlene Vanille

Zutaten Ganache (am Tag zuvor zubereiten):
200ml Schlagobers
300g weiße Schokolade klein gehackt

Creme:
250g Schlagobers
1Pkt. Sahne steif
250g Mascarbone
250g Mager Topfen
Saft einer haben Bio Zitrone und die Schale davon
3-4 El Staubzucker
1 TL gemahlene Vanille

Deko:
ca. 150g weiße Schokolade
eine Handvoll Brombeeren

Den Schlagobers aufkochen und über die Schokolade gießen, mit einem Kochlöffel sanft miteinander vermischen. In einem kühlen Raum (nicht in den Kühlschrank geben) bis zur Verarbeitung ruhen lassen.

Für den Teig die Zartbitterkuvertüre fein reiben und zu Seite stellen. Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Danach die Eier mit dem Staubzucker schaumig schlagen, die Butter und die geriebene Kuvertüre dazu geben. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und zur Maße dazu rühren, die Prise Salz und die gemahlene Vanille ebenfalls dazu geben. Am Schluss abwechselnd das Eiweiß und den Kristallzucker dazu mischen.

Das Backrohr auf 170C aufheizen, die Backform mit Butter fetten und mit Mehl ausstäuben. Die Maße in die Backform füllen und für ca. 40 Minuten backen.

Für die Füllung den Schlagobers aufschlagen, Sahne steif dazu geben und die restlichen Zutaten dazu mischen.

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist in der Mitte auseinander schneiden, den unteren Boden in die Tortenform geben, darauf die Creme verteilen, mit dem zweiten Boden abschließen. Für mindestens 5 Stunden kalt stellen. Die Torte mit der Hälfte der Ganache bestreichen und für ca. 30 Minuten die Ganache im Kühlschrank fest werden lassen. Danach die Torte mit der verbleibende Ganache bestreichen.

Mit einem Sparschäler die Schokolade für die Deko in kleine Stückchen hobeln. Die Torte mit dem Schokospänen verzieren, am Schluss die Brombeeren in die Mitte der Torte auflegen.


Kommentare

  1. Antworten
    1. Danke dir, geschmeckts hats auch wurde mit gesagt.

      glg
      Alex

      Löschen
  2. Die Torte ist ja mal der absolute Knaller!
    Wunderschön, liebe Alex :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe gerade schon bei Manu auf der Seite kommentiert, dass ich weiße Schokolade liebe und gerne das ein oder andere Stück der Torte verschlungen hätte. Sie sieht wirklich köstlich aus! Da hat sich der Freund bestimmt super gefreut ;)
    Viele Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,

      freut mich das du den Weg zu meinem Blog gefunden hast. Ja mein Freund hat sich sehr über die Torte gefreut, er liebt Schokolade.

      Alles Liebe
      Alex

      Löschen
  4. Die Torte ist wirklich eine Wucht! Und danke nochmal liebe Alex :)
    lg Manu

    AntwortenLöschen