Warum mag ich Chia Pudding jetzt doch?

Der Weihnachtstrallala ist vorbei und das heißt ich achte wieder mehr auf die schlanke Linie. Chia Samen kannte ich bereits von meiner Schwester, sie hat mir vor einigen Monaten schon mal einen Pudding kosten lassen. Ich fand den damals einfach nur widerlich.. ..so richtig bäh.

Auf der Firmen Weihnachtsfeier gabs als Nachspeise Chia Pudding, ich hab den Kolleginnen sogar noch abgeraten es zu kosten. Geschmeckt hat es keiner so wirklich, neugierig wie ich war dachte ich mir probierst es mal wieder. Na was soll ich euch sagen ich war begeistert, so begeistert das ich am nächsten Tag von meiner Schwester ein kleines Glas Chia Samen geschnorrt hab um es zuhause nochmals zu versuchen.


Momentan esse ich jeden Tage einen Pudding statt Schokolade, den Hüften tut`s sehr gut. Warum er mir jetzt schmeckt kann ich auch nicht sagen, hat wohl damals nicht in meinen Speiseplan gepasst.


Zu Weihnachten hab ich diesen süßen Anhänger von meiner Schwester bekommen, auf dem mein Neffen zu sehen ist. Ist er nicht herzallerliebst der kleine Weihnachtswichtel?


Die Apfel-Zimt-Zucker Mischung und das Rentier hab auch von meiner Schwester bekommen. Das Rentierchen ist viel zu schade zum essen. Das Pflaumenmus das ich schon fast aufgegessen habe, hat mir meine Freundin Ella zu Weihnachten geschenkt. Wir basteln jedes Weihnachten ein Geschenk und versuchen nichts zu kaufen, ich finde das viel besser.


Von mir gabs heuer Teelichter die ich umstickt habe, in den Farben grün und rot. Stricken liebe ich nach wie vor, letztes Jahr gabs Socken zu Weihnachten klick hier. Die Produktion der Socken geht weiter, irgendjemand hat immer Geburtstag und die Freude der Beschenkten ist immer groß.



Rezept für eine größere Portion Chia Pudding:

180ml Mandelmilch
70ml Sojapudding
1 Tl gemahlene Vanille
eventuell 1 Tl Rohrohrzucker
4 El Chia Samen


Alle Zutaten vermischen und ca. 4 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, oder am besten über Nacht stehen lassen. Ich habe meinen Chia Pudding mit Pflaumenmus und einer Apfel-Zimt-Zucker Mischung gegessen, einfach himmlisch.


Kommentare

  1. Die Teelichter sind so schön geworden, vielen Dank für das liebe Geschenk!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gern, freut mich das es dir gefällt :-).

      glg
      Alex

      Löschen