vegane Kürbis Gugls und Gugelhupf

Meine treuen Leser wissen schon das ich mir heuer ein Stück Acker genommen habe auf dem unter anderem auch Hokkaido Kürbisse gepflanzt wurden. Ich hatte fünf Stück davon auf meinem Acker und war schon voller Vorfreude darauf damit was Leckeres zu kochen.

Letzte Woche war es soweit, ich konnte diese endlich ernten . . . . . . oder sagen wir so ich hatte es vor. Mit Entsetzen musste ich fest stellen das mir zwei gestohlen wurden, die zwei größten eh klar. Mah ich was so sauer, wo gibt`s denn so was, ein Witz mit den Leuten wo ist die Ehrlichkeit der Menschen geblieben!
Aus den restlichen drei kleinen ist dann das Kürbis Chili con Cane geworden, schau dir hier dazu meinen Post an und diese veganen Gugls+Gugelhupf.

Die beiden Gugelhupfs wurden als Mitbringsel verschenkt, die Gugls hat das Töchterchen alleine aufgemampft und wieder hat sie mir bestätigt wie lecker die sind . . . . . juhuuuu : -).


Rezept für 18 Gugls + zwei kleine Gugelhuf (Durchmesser 14cm)

Zutaten:
180g Mehl
150g Rohrohrzucker
4 EL Kokosflocken
180g Sojajoghurt
100g Hokkaido Kürbis gerieben
100ml Rapsöl
50g Mineralwasser
7g Backpulver
5g Natron
1 TL gemahlene Vanille
1 Prise Salz
2-3 EL Alsan Margarine

In einem Topf die Alsan Margarine schmelzen lassen, die Formen damit ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Das Backrohr auf 180C aufheizen.
Alle Trockenen Zutaten (Mehl, Rohrohrzucker, Kokosflocken, Backpulver, Natron, gemahlene Vanille, Prise Salz) miteinander vermengen, anschließend das Sojajoghurt, den Kürbis, das Rapsöl und das Mineralwasser dazu mischen.

Die Masse in die Formen füllen . . . . . . Achtung einen Teil der Masse überlassen für den zweiten Gugelhupf. Die Gugls für ca. 15 Minuten backen und den Gugelhupf für ca. 25 Minuten im Backrohr lassen.
Nach dem Backen die Formen auskühlen lassen und den zweiten Gugelhupf backen. Mit Staubzucker an zuckern.


Kommentare

  1. Huhu Alex,

    erstmal Beileid zum Verlust der beiden Riesenkürbisse - schade, dass sie abhanden gekommen sind. Der Kürbiskuchen klingt richtig lecker und ich wette, er schmeckt auch super - wenn die Tochter alle Mini-Gugls allein gegessen hat, ist das doch wie ein Ritterschlag ;)

    Liebste Grüße
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
  2. Hey Frau Schulz,

    danke für deine Anteilnahme : -), ja das Töchterchen gibt mir immer gutes Feedback.

    Alles Liebe
    Alex

    AntwortenLöschen