Post aus meiner Küche "Lasst uns froh und lecker sein"

"Lasst uns froh und lecker sein"
 
ist dieses Mal das Weihnachtliche Thema bei Post aus meiner Küche. Die Idee stammt von den drei Bloggerinnen Clara, Jeanny und Rike. Wer es noch nicht kennt, so funktioniert es. Man meldet sich an und bekommt einen Tauschpartner zugewiesen, den du mit deinen selbst gemachten Leckereien beschenkst.
In einem bestimmten Tauschzeitraum versendet man ein Paket oder trifft sich mit dem Tauschpartner. Ich hatte bis jetzt das Glück das meine Partnerinnen in Wien wohnen und da hat sich ein Treffen zum Tauschen prima angeboten.

Für mich ist es schon das dritte Mal das ich dabei bin und es ist auch wie schon davor immer wieder sehr aufregend. Ich war total hibbelig als endlich das Mail kam mit ihrem Namen, Adresse und welchen Blog sie schreibt.
Bekommen habe ich Kathi, das ist ihr Blog: moderne-mama.blogspot.co.at/. Wir hatten recht intensiven Mailkontakt um den Zeitpunkt des Treffen zu fixieren, nach vielen Mails ist es und dann doch gelungen und Zeit und Ort stand fest.

. . . . . und dann ging`s auch schon los mit meinen Überlegungen, was backe ich, . . . . was könnte Kathi schmecken, schwere Entscheidung kann ich nur sagen.

das ist es nun geworden 1. : Adventkranz Muffins



2. Kokoskugeln
 
3. gebrannte Mandeln 

Auf die Muffins habe ich Rollfondantsterne gegeben, die grüne Maße ist Zuckerguß eingefärbt. Die roten Sterne sind ebenfalls aus Rollfondant gemacht.




 Das sind meine Pamk Geschenke von Kathi, ein süßer Schneemann und ein Christbaum aus Keksen, hmm leckerst!

. . . . . . . und eine ganze Schachtel Pralinen, Popcakes und Kekse auch sehr lecker, danke Kathi.

Wer meine Pamk Köstlichkeiten nachbacken will, hier die Rezepte dazu.

Rezept Adventkranz-Bananen-Schokomuffins für 12 Stück:

Zutaten:
2 sehr reife Bananen
2 EL Milch
2 EL Walnüsse oder Mandeln
2 Eier
250g Mehl
180g Vanillestaubzucker*
125g Butter
1/2 TL gemahlene Vanille
4 EL Kakao ungesüßt
1 Pkt. Backpulver

Die Muffin Formen mit Butter aussteichen und mit Mehl ausstäuben. Das Backrohr auf 181C aufheizen.
Die Eier mit dem Zucker und der Butter schaumig rühren. Restliche Zutaten beimengen, sollte der Teig zu fest sein noch etwas Milch dazu geben. Den Teig in die Formen einfüllen und für ca. 25-30 Minuten backen.

*Mit Vanillestaubzucker schmecken die Muffins noch feiner, ich gebe 500g Staubzucker in einen gut verschließbaren Behälter und gebe noch 2-3 Vanillestangen hinein. Nach 2-3 Wochen hat der Staubzucker den Geschmack der Vanilleschote angenommen.


Rezept für gebrannte Mandeln:

Zutaten:
200g Mandeln
200g Rohrohrzucker
1/2 TL gemahlene Vanille
150ml Wasser

zur Wälzen:
2-3 EL Staubzucker
2 Stängel Rosmarin

Die Rosmarinnadeln klein hacken. In einem Topf Wasser zu Kochen bringen, den Rohrohrzucker und die Mandeln dazu geben. Die Masse so lange köcheln lassen bis das Wasser verdunstet ist, währenddessen immer wieder mit dem Kochlöffel umrühren. Sobald das Wasser verdunstet ist die Mandeln mit Staubzucker-Rosmarinnadeln-Mischung vermischen und karamellisieren lassen. Auf ein Stück Backpapier auflegen und auskühlen lassen.


Rezept für vegane Kokoskugeln von Roland Rauter aus dem Buch "einfach vegan-Die süße Küche"

Zutaten:
250g Kokosraspeln
200g Reismilchschokolade
130g Hafer Cuisine
50g Kokosbutter
4 EL Agavendicksaft
1 Prise Salz

Die Hafer Cuisin mit der Kokosbutter in einem Topf erwärmen, die Kokosbutter darin schmelzen lassen. Die Reismilchschokolade dazu geben und ebenfalls schmelzen lassen. Den Agavendicksaft, Kokosraspeln und die Prise Salz unterrühren. Die Masse auskühlen lassen, Kugeln formen und diese in Kokosraspeln wälzen.

Kommentare

  1. hui.. die bilder sind ja genial :) ich muss endlich ein neues kabel kaufen.. !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kathi : -) hab mir auch Mühe gegeben, nicht nur beim Fotografieren sondern auch beim backen für dich.

      glg
      Alex

      Löschen