Baiser-Biskuit-Walnuss Roulade

Rouladen und ich sind nicht die besten Freunde, die wollen sich einfach nicht rollen lassen ohne zu brechen, bereits mehrere Versuche sind gescheitert. Mein neuester Versuch/Kreation mit Baiser und Walnüssen ist mir gleich gelungen, es ist nichts gebrochen und es schmeckt einfach zum niederknien köstlich!

Die Roulade ist so flaumig, luftig und leicht, das man mit einem Stück nicht genug hat. Wer möchte kann auch noch Früchte, wie zb. Himbeeren dazu geben.

Na hab ich euch Gusta auf diese herrliche Roulade gemacht?





Rezept für eine Biskuit Roulade:

Zutaten Teig:
110 g zimmerwarme Butter
110 g Staubzucker
1 Pkt. Vanillezucker
4 Eidotter
110 g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Prise Salz
4 El Wasser

Zutaten Baiser:
4 Eiklar
150 g Staubzucker
60 g Walnüsse
1 Prise Salz

Zutaten Füllung:
1 Pkt. QimiQ Vanille
1 Pkt. Magertopfen
1-2 EL Staubzucker

Das Backrohr auf 180c aufheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Zuerst die Walnüsse grob hacken, die Eier trennen, Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig aufschlagen, die Eigelbe untermischen. Das Mehl, Backpulver und Wasser dazu geben und gut vermengen, den Teig auf das Backpapier gleichmäßig aufstreichen.

Das Eiklar mit dem Staubzucker aufschlagen, die Masse auf den Teig streichen, mit Walnüssen bestreuen und am Schluss eine Prise Salz auf den Baiser streuen, für ca. 25 Minuten backen, für die Weiterverarbeitung gut auskühlen lassen.

Wenn der Teig ausgekühlt ist die Füllung zubereiten, dazu QimiQ, Magertopfen und Staubzucker vermischen. Einen Bogen Backpapier auf die Roulade geben und diese umdrehen, das Backpapier abziehen. Auf die Roulade die Füllung aufstreichen und einrollen, bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.


Kommentare

  1. das schaut sehr köstlich aus! rezept notiert. danke
    liebe grüße viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke das freut mich sehr.

      Alles Liebe
      Alex

      Löschen