Apfelstrudel im Glas mit Vanilleeis

Meine liebe Oma hat jedes Wochenende, wenn die ganze Familie zu Besuch gekommen ist gebacken, dabei durfte ich ihr helfen. Schon sehr früh hab ich das Strudelteig ziehen bei ihr gelernt und das hab ich so beibehalten. Ein gekaufter Strudelteig kommt mir nicht ins Haus.

Auch ich hatte Gäste eingeladen zu Kaffee und Kuchen, Abendessen und als krönender Abschluss eine Runde Singstar spielen :-). Die Idee den Apfelstrudel im Weckglas zu präsentieren, bzw. gleich zu backen ist sehr gut angekommen.

Nicht nur sehr köstlich schmeckend war er, auch ein richtiger dekorativer Hingucker. Ich mag Weckgläser, weil sie so vielseitig verwendbar sind, für Kuchen, Desserts oder als Blumenvase eignen sie sich bestens.







Rezept für ca. 8 Gläser

Zutaten Teig:
250g Mehl
3 El Sonnenblumenöl
1/2 Tl Salz
ca. 1/8l Wasser, sollte der Teig zu trocken sein, noch etwas Wasser hinzufügen
1-2 El Sonnenblumenöl zum Bestreichen

Zutaten Füllung Strudel:
5-6 Äpfel
ca. 70g Walnüsse gehackt
1 Pkt. Vanillezucker
ca. 2 El Rohrohrzucker
1/2 Tl Zimt

2-3 El Butter zum Bestreichen

Zutaten für den bereits gebackenen Apfelstrudel:
ca. 500ml Vanilleeis
2 Tl Vanillezucker
1 Becher Schlagobers
1 Pkt. Sahne steif
ca. 2 El geraspelte Schokolade

Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten, zu einer Kugel formen, auf einen Teller legen und mit Sonnenblumenöl bestreichen das der Teig nicht austrocknet. Den Teig für eine Stunde rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und mit den restlichen Zutaten vermengen. Das Backrohr auf 180C aufheizen, 8 Stück Backpapier in der passenden Größe für die Weckgläser zuschneiden. Das Backpapier zusammenknüllen, unter dem Wasserstrahl nass machen und dann in das Weckglas geben.

Als nächsten Schritt den Strudelteig in 8 Stücke teilen, mit dem Nudelholz etwas ausrollen und mit den Händen in die passende Größe ziehen. Den ausgezogenen Strudelteig mit der Apfelmischung füllen, zusammenklappen und in das Weckglas geben, mit zerlassener Butter bestreichen. Für ca. 25 Minuten backen, die Gläser komplett auskühlen lassen.

Den Schlagobers mit Sahnesteif aufschlagen und den Vanillezucker dazu geben. Jeweils 2 El Vanilleeis und Schlagobers auf den Apfelstrudel geben, mit etwas graspelter Schokolade bestreuen, sofort servieren.



Kommentare

  1. Das ist ja eine tolle Idee, mus sich mir unbedingt merken, sieht toll aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen