Cherry Tarte

Vielleicht ist es euch schon aufgefallen, ich liebe Tarte`s egal mit welchem Obst oder Gemüse. Saisonbedingt ist der heutige Post der Kirsche gewidmet.

Am Meidlinger Markt hab ich diese wunderbar schmeckenden Kirschen gekauft ohne Würmchen in der Kirsche.

Mir ist das egal wenn Würmer drinnen sind ich esse die Kirschen auch mit ihnen außer sie lachen mich wirklich schon an, aber solange ich sie nicht sehe ist es ok.

So ein Wurm ist pures Eiweiß, es passiert nichts schlimmes, wenn man die mit isst, spätestens im Magen sind`s tot. Es gibt Menschen die essen auch bewusst Insekten, das finde ich echt grauslich.

Ich vermeide es so viel wie möglich Fertigprodukte zu kaufen, beim lesen der Inhaltsstoffe dreht sich einem der Magen um und manche Sachen kennt man gar nicht, also am besten die Finger davon lassen.

Deshalb liebe ich so das Gemüse von meinem Acker, das ernte ich frisch und weis genau wo es her kommt. Mir fehlt nur noch ein Obstgarten dann wäre es perfekt.




So kann man ganz leicht das Kuchengitter flechten.

 

Rezept für 12 Stück:
 
Zutaten Teig:
360g Mehl
50g Staubzucker
250g Butter
9 EL kaltes Wasser
1 TL Zimt
1/2 TL gemahlene Vanille
 
Fülle:
500g-600g Kirschen
5 EL Vanillepuddingpulver
100g Kristallzucker
1/2 TL gemahlene Vanille
3 EL Weichselschnaps
 
Alle Zutaten für den Teig verkneten und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
 
Die Kirschen entkernen und mit den restlichen Zutaten vermengen. Das Backrohr auf 180C aufheizen. Eine Tarte Form vom 28cm mit Butter ausfetten und mit Mehl bestäuben.
 
2/3 Drittel des Teiges ausrollen und in die Tarteform legen, den Teig andrücken (ich nehme dazu ein kleines Stück Teig und drücke damit den Teig in die Form, dadurch gibts keine Abdrücke der Findernägel) und den überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden.
 
Die Kirschenfüllung auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Den restlichen Teig ausrollen und wie oben beschrieben ein Gitter formen, für ca. 40 Minuten backen.
 
 
 

Kommentare

  1. wowowow, also ich frage mich ja immer wer so verrückt ist und diese Torten/Kuchen mit dem tollen Gittern oben drauf nachmacht - DU!
    Gratuliere,so viel Geduld hab ich leider nicht.

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
  2. aber nein so schlimm ist das nicht, das geht ganz schnell.

    lg
    Alexandra

    AntwortenLöschen